Google.ch als Startseite

Google Schweiz als Startseite festlegen

Dieser Artikel beantwortet die Frage:

Wie lässt sich Google.ch (Schweiz) als Startseite im Browser festlegen?

Die Suche über Google.ch hat für schweizerische Nutzer sowie für Touristen und Gäste in der Schweiz den Vorteil, dass lokale Ergebnisse direkt auf das Land bzw. die Region zugeschnitten sind (siehe Screenshot). Würde eine ähnliche Suche über www.google.de eher Berlin, Hamburg oder Dortmund als Vorschlag seitens Google zur Auswahl stehen, ist es auf der ch-Seite Zürich, Basel und Bern. Ähnlich verhält sich das im Nachbarland Österreich, wo google.at durchaus Vorteile bei der Internerecherche bietet.

Zudem sind die Ergebnisse auf der deutschen Google-Seite oftmals völlig andere, als in der schweizerischen Suche.

Suche mit Google.ch

Suche mit Google.ch, Suchvorschläge mit Zürich, Basel und Bern

Somit ist es absolut sinnvoll eine Google-Suche in der Schweiz über www.google.ch durchzuführen und sich diese Suchmaschine auch als Startseite im Browser einzurichten. Sie sollten beim Eintrag der Internetadresse in den Browser-Einstellungen darauf achten, dass die SSL-verschlüsselte https-Adresse verwendet wird. Damit werden Ihre Suchanfragen über eine gesicherte Internetverbindung übertragen und niemand – z.B. Dritte innerhalb von einem WLAN-Netz oder im Internetcafé – kann die übermittelten Daten (Suchbegriffe) abhören.

Tragen Sie also https://www.google.ch im entsprechenden Feld Ihrer Browser-Konfiguration ein und starten Sie ab sofort mit Google Schweiz als Browser-Startseite beim Öffnen Ihres Firefox, Chrome oder Internet Explorer sowie auf einem Tablet oder Smartphone.

Anleitungen zum Festlegen der Startseite im:

Je nach Sprachregion in der Schweiz kann zudem zwischen deutsch, englisch, französisch, italienisch und rumantsch gewechselt werden. Google speichert die einmal gesetzte Sprache bei künftigen Seitenaufrufen per Cookie.


Sie kommen aus der Schweiz: Welche Suchmaschine bevorzugen Sie im Browser?

Ergebnis anzeigen


Loading ... Loading ...
Hinweis: Sollten Sie sich einen Browser-Virus (auch bekannt als Hijacker, Toolbar usw.) eingefangen haben, dann hilft es in der Regel nicht, die auf diesem Weg beschriebenen Anpassungen vorzunehmen. Informieren Sie sich in diesem Fall unter www.browserdoktor.de über eine entsprechende Problemlösung, falls Ihre Browser-Einstellungen durch Hacker manipuliert wurden.