GMX als Startseite festlegen

GMX als Startseite festlegen

Dieser Artikel beantwortet die Frage:

Wie kann ich GMX als Startseite im Browser einrichten?

Eine recht beliebte Webseite im deutschsprachigen Raum ist das News- und E-Mail-Portal von GMX (Global Message eXchange). Der kostenfreie E-Mail-Dienst „FreeMail“ dürfte hierbei das am häufigsten frequentierte Angebot von www.gmx.net sein. Die Länderadressen gmx.de (Deutschland), gmx.at (Österreich) und gmx.ch (Schweiz) unterscheiden sich inhaltlich kaum und verweisen letztendlich in den meisten Fällen auf die internationale gmx.net-Adresse.

Achtung! Immer verschlüsselt anmelden

Wer die GMX Mail-Angebote von einem öffentlichen Netz / WLAN (z.B. im Internetcafé, Hotspot, Hotel usw.) aus nutzt oder sich innerhalb eines Netzwerks (z.B. am Arbeitsplatz, in der Uni usw.) befindet, sollte stets darauf achten, die SSL-verschlüsselte https-Seite von GMX aufzurufen.

GMX Login https (SSL-verschlüsselt)

GMX Login via https (SSL-verschlüsselt)

Bei einer unverschlüsselten Eingabe der Login-Daten werden Informationen im Klartext übertragen und könnten somit unbemerkt von Dritten mit geschnitten, ausgewertet und missbraucht werden. Im schlimmsten Fall hat am Ende jemand Ihr Passwort und kann sich so unauffällig in Ihrem E-Mail-Account anmelden, dort weitere Daten sammeln und zweckentfremden.

GMX als Startseite einrichten

Hier auf Startseitefestlegen.de ist für die wichtigsten Browser beschrieben, wie Sie Ihre persönliche Lieblingsseite als erste Seite beim Öffnen des Browsers angezeigt bekommen. Nutzen Sie bitte die für Ihren Webbrowser passende Anleitung und verfahren Sie analog zu den gezeigten Beispielen.

Anleitungen zum Festlegen der Startseite im:

GMX als Startseite im Firefox festlegen

GMX als Startseite im Firefox festlegen

Tragen Sie als Startseite auf jeden Fall die verschlüsselte Adresse https://www.gmx.net (Achtung! https) ein!

Hinweis: Sollten Sie sich einen Browser-Virus (auch bekannt als Hijacker, Toolbar usw.) eingefangen haben, dann hilft es in der Regel nicht, die auf diesem Weg beschriebenen Anpassungen vorzunehmen. Informieren Sie sich in diesem Fall unter www.browserdoktor.de über eine entsprechende Problemlösung, falls Ihre Browser-Einstellungen durch Hacker manipuliert wurden.