Facebook als Startseite festlegen

Facebook als Startseite festlegen

Dieser Artikel beantwortet die Frage:

Wie mache ich Facebook zu meiner Startseite im Browser?

Das weltweit beliebteste soziale Netzwerk Facebook hat etwa 1,4 Milliarden Nutzer weltweit. Davon kommen ca. 28 Millionen User aus Deutschland und rund 3,5 Millionen jeweils aus Österreich und der Schweiz. Für viele Nutzer ist Facebook, neben Google, die Anlaufstelle Nummer 1 im Internet und somit ist es für viele sinnvoll, Facebook auch gleich als Startseite im Browser einzurichten.

Wenn Sie beim Öffnen Ihres Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome die Facebook-Startseite immer als erste Seite angezeigt bekommen möchten, dann gehen Sie folgt vor:

Rufen Sie in Ihrem Browser https://www.facebook.com wie gewohnt auf und verfahren Sie mit den weiteren Einstellungen für Ihren Webbrowser anhand der Anleitungen für:

Facebook als Browser-Startseite (Firefox)

Facebook als Browser-Startseite (Firefox)

Natürlich können Sie auf diese Art auch direkt eine Facebook-Gruppe oder eine beliebige Unterseite wie Nachrichten, Veranstaltungen oder eine Spiel aufrufen. Am einfachsten geht auch die Einstellungen, wenn Sie im ersten Schritt die gewünschte Facebook-Seite im Browser aufrufen und dann diese als Startseite in Ihrem Browser festlegen.

Tipp: Facebook Datenschutz

Facebook passt immer mal wieder seine Nutzungsbedingungen an und greift praktisch uneingeschränkt auf unsere Daten zu und verwendet sie für die Anzeige zielgerechter Werbung. Oftmals kursieren Grafiken im Netz und auf Facebook selbst, die unzählige Male in der Timeline auftauchen.

Diese sind zwecklos!

Bild: Facebook Widerspruch der neuen AGB

Bild: Facebook Widerspruch der neuen AGB
Wer sich Luft auf FB machen möchte, kann gern dieses Bild dort verwenden!

Jedoch kann man als Nutzer Facebook ein klein wenig in deren Sammelwut einschränken. Nämlich bei den für die Werbung ganz wichtigen Informationen zur Internetnutzung außerhalb des sozialen Netzes. Auf unzähligen Webseiten im World Wide Web sammelt Facebook durch den Like-Botton und anderen Einbindungen Informationen über die Nutzer und deren Verhalten. Das lässt sich vollständig und ganz einfach dadurch vermeiden, dass Sie stets einen zweiten, separaten Facebook Browser nutzen, um mit Freunden zu chatten, an die Pinwand zu schreiben oder den Status zu checken.

Laden Sie sich z.B. den Opera, Safari, Maxthon und so weiter herunter, installieren Sie diesen und nutzen Sie nur noch diesen Webbrowser für Facebook.

Hinweis: Sollten Sie sich einen Browser-Virus (auch bekannt als Hijacker, Toolbar usw.) eingefangen haben, dann hilft es in der Regel nicht, die auf diesem Weg beschriebenen Anpassungen vorzunehmen. Informieren Sie sich in diesem Fall unter www.browserdoktor.de über eine entsprechende Problemlösung, falls Ihre Browser-Einstellungen durch Hacker manipuliert wurden.